// SEGWAY

SEGWAY ON TOUR - Funktionsweise

Der Segway funktioniert im Grunde wie ein menschlicher Körper.
Wenn Sie sich beim Gehen nach vorn lehnen, machen Sie automatisch einen Schritt vorwärts, um das Gleichgewicht zu halten. Und wenn Sie sich zurücklehnen, machen Sie einen Schritt rückwärts. Durch Vor- und Zurücklehen auf dem Segway drehen sich die Räder in die Richtung, in die Sie sich lehnen. Der Segway arbeitet mit einer Technik namens "dynamische Stabilisierung". Diese sorgt dafür, dass er das Gleichgewicht hält und sich vor, - oder rückwärts bewegt.

Segway Gruppe

Fahranleitung:

SEGWAY FAHRANLEITUNG
EU-Richtlinien: Der SEGWAY PT erfüllt die Anforderungen der europäischen EMV-Richtlinie 89/336/EWG zur elektromagnetischen Verträglichkeit, der Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG und der Maschinenrichtlinie 98/37/EG.

Durchführung:

Die Touren können bei jedem Wetter und bei jeder Jahreszeit durchgeführt werden.

Versicherung:

Bei einem Schaden haftet der jeweilige Lenker im vollen Umfang selbst.

Welche Kleidung sollte ich tragen?

Je nach Witterung wird das Tragen von wärmende Handschuhe (im Sommer Radlerhandschuhe) und winddichter Bekleidung geraten. Auch das Tragen von Stirnbänder (Fahrtwind) und Sonnenbrillen sind anzuraten.

SEGWAY ON TOUR - Verletzungsrisiko

Der Segway ist ein Personentransportmittel mit patentierter Gleichgewichtstechnik. Diese Technik bietet jedoch nur dann Schutz gegen Unfälle, wenn Sie den Segway stets sicher und umsichtig fahren.

Bitte beachten Sie die Warnhinweise bei Einschulung durch den Guide.

Sicherheit:

Das Segway ist gleichgesetzt der Anmietung eines E-Bikes. Es gelten die allgemeinen österreichischen Bestimmungen der STVO. Das Tragen eines Sturzhelmes für Kinder bis 15 Jahre vorgeschrieben. Erwachsene wird das Tragen eines Sturzhelmes empfohlen (im Mietpreis inklusive und ohne Kosten).